Zurück zur ÜbersichtZurück zur HauptseiteMail an RD400.de

Diverses und vermischtes

 

Blinker im Top-Zustand (mit einer Zugabe!)
Auch wenn meine Erfahrungen bei eBay meist positiv sind, gibt es (leider) auch negative. Da meinen doch gewisse Leute, ihren Müll oder Schrott gewinnbringend zu entsorgen zu können. Allerdings erwiess sich der Verkäufer bis jetzt kulant.

Im eBay sprang mir die Anzeige ins Auge:

Blinker Vorne für Yamaha RD 250 !!!
Blinker Vorne für RD 250 BJ. 75-77. mit Halter. Top Zustand, . Versand zahlt Käufer Ebay ich.

Ein Paar ordentliche Blinker

 

 

 
Ein Paar ordentliche Blinker im Top Zustand!

Für EUR 15,- zuzüglich EUR 5,60,- gingen sie in meinen Besitz über. Aus dem Paket ausgepackt überfiel mich das Grauen:

Die schönen Blinker

 

 

An einem Blinker war das Blinkerglas abgeschürft, die Schraubenlöcher ausgebrochen und mit vergammelten, verrosteten Schrauben. Am anderen Blinker waren ebenfalls Sturzschäden vorhanden, der Metallrand des Unterteils ausgebrochen und daneben Abschürfungen.

Blinkerglas abgeschrubbelt

Blinker am Rande gebrochen

Kabel verwurgelt und Arretierung vermurkst

An beiden Blinkern waren die Arretieren der Stielenden, die in die Unterlegscheiben am Scheinwerfer eingreifen sollen, abgeschliffen / vermurkst. Damit war keine richtige Montage (Verdrehsicherung) mehr möglich. Ausserdem sahen die Anschlusskabel katastrophal aus, die Blinker wurden bei der Demontage mit roher Gewalt herausgedreht (verdrehte Drähte) und die Stecker abgerissen. Und um mir eine zusätzliche Freude zu bereiten, legte der Verkäufer einen hinteren Blinker mit in den Karton:

Der Schrott-Blinker

 

 

Dieser Blinker war total vergammelt und gebrochen. Ausserdem hatte jemand versucht, den bösen Chrom mit rallay-mattschwarz zu übersprühen. Was dieser dritte Schrottblinker jetzt sollte, weiss ich bei besten Willen nicht.

Ich sendete dem Verkäufer gleich am Abend eine eMail:

Betreff:           Re: Ebay Blinker RD
Datum:            Wed, 26 Jun 2002 20:13:33 +0200
   Von:            Hermann Novak <hnovak@RD400.de>
 Firma:            www.RD400.de
     An:           T.D. <td@yahoo.de>

T.D. schrieb:
>
> Hallo! Glückwunsch zur gewonnenen Auktion. Bitte
> überweisen Sie
> 15 Euro +  5,60 Euro Verp. + Vers.
>
> auf das Konto T.D. Nr. xxxxxxxxx Blz.
> xxxxxxxxx Bez. Sparkasse Singen.
>  Nach Geldeingang werde ich die Ware sofort
> verschicken.
> Mfg. T.
>
Hallo T. D.,
ich habe heute die Blinker erhalten. Ich bin leider sehr
enttäuscht.

Bei dem einem Blinker ist das Blinkerglas abgeschrammt, bei dem anderen
Blinker das Gehäuse entlang des Blinkerglases abgebrochen und von einem
Sturzschaden verschrammt. Bei beiden Blinkern ist die Arretierung am
Stielende zum Scheinwerfer hin vermurkst/kaputt und können so nicht
mehr richtig montiert werden. Bei beiden Blinkern sind die
Anschlusskabel vernudelt und die Stecker abgerissen. Von dem dritten
Blinker rede ich garnicht, den kann man direkt wegschmeissen.

Du hast die Blinker mit "Top Zustand" beworben, auf dem Bild sind die
Beschädigungen nicht erkennbar. Ich abe zwar keine Neuware erwartet,
aber für den (Start-) Preis von EUR 15 zuzüglich EUR 5,60 ist die Ware
so nicht akzeptabel, ich bitte dich deine um Stellungsnahme.

--
mfg
Hermann Novak

(Namen der betreffenden Personen unkenntlich gemacht)

Am gleichen Tag kam die Antwort:

Betreff:         Re: Ebay Blinker RD
Datum:         Wed, 26 Jun 2002 21:28:44 +0200 (CEST)
   Von:          T. D. <td@yahoo.de>
    An:           hnovak@RD400.de

 --- Hermann Novak <hnovak@RD400.de> schrieb:
> T. D. schrieb:
> >
> > Hallo! Glückwunsch zur gewonnenen Auktion. Bitte
> > überweisen Sie
> > 15 Euro +  5,60 Euro Verp. + Vers.
> >
> > auf das Konto T. D. Nr. xxxxxxx Blz.
> > xxxxxxx Bez. Sparkasse Singen.
> >  Nach Geldeingang werde ich die Ware sofort
> > verschicken.
> > Mfg. T.
> >
> Hallo T. D.,
> ich habe heute die Blinker erhalten. Ich bin leider
> sehr enttäuscht.
>
> Bei dem einem Blinker ist das Blinkerglas
> abgeschrammt, bei dem anderen
> Blinker das Gehäuse entlang des Blinkerglases
> abgebrochen und von einem
> Sturzschaden verschrammt. Bei beiden Blinkern ist
> die Arretierung am

> Stielende zum Scheinwerfer hin vermurkst/kaputt und
> können so nicht mehr
> richtig montiert werden. Bei beiden Blinkern sind
> die Anschlusskabel
> vernudelt und die Stecker abgerissen. Von dem
> dritten Blinker rede ich
> garnicht, den kann man direkt wegschmeissen.
>
> Du hast die Blinker mit "Top Zustand" beworben, auf
> dem Bild sind die
> Beschädigungen nicht erkennbar. Ich abe zwar keine
> Neuware erwartet,
> aber für den (Start-) Preis von EUR 15 zuzüglich EUR
> 5,60 ist die Ware
> so nicht akzeptabel, ich bitte dich deine um
> Stellungsnahme.
>
> --
> mfg
> Hermann Novak
Hallo Bitte sende mir die Blinker wieder zurück
werde dir das Geld zurück überweisen. Mfg. T.
> - www.RD400.de -
> Privat: hnovak@RD400.de

Wobei ich es ja liebe, die Schreib-Kultur unserer mailenden Mitmenschen zu betrachten. Manche bringen es fertig, den Text von fünf Hin- und Her eMails mitzuschicken, also 100Kb Zeugst zu schicken, wovon nur ein Satz dann interessant ist. Nach längerem suchen entdeckte ich ganz unten seinen reingeschriebenen Satz, dass ich die Ware zurücksenden soll und ich mein Geld wieder zurückbekomme.

Ich legte also die Blinker im Top-Zustand wieder behutsam in den Karton zurück und brachte das Paket wieder zur Post. Aber irgendwie komme ich da nicht mit. Da werben Leute etwas als super und einwandfrei und schicken dann kaltschnäutzig Schrott. Anschliessend schickte ich ihm die eMail:

Betreff:            Re: Ebay Blinker RD
Datum:            Thu, 27 Jun 2002 17:06:24 +0200
   Von:            Hermann Novak <hnovak@RD400.de>
 Firma:            www.RD400.de
     An:            T. D. <td@yahoo.de>

T. D. schrieb:
> ...
> > Hallo Bitte sende mir die Blinker wieder zurück
> werde
> dir das Geld zurück überweisen. Mfg. T.

Hallo T. D.,
ich habe das Paket heute abend zur Post gebracht. Meine Kontonr.
ist ja
bekannt?

--
mfg
Hermann Novak

Nun ja, jetzt warte ich ...

Aber nicht lange, am 29.06.2002 klingelte der freundliche Mann der gelben Truppe bei mir und hatte ein Päckchen für mich: Daselbe Paket, Annahme verweigert wegen Nachgebür. Also nix mit freundlicher, kulanter Rücknahme! Ich durfte EUR 6,90,- Rückporto zahlen. Jetzt kriege ich noch die Krise! Also eine Mail, im Ton aber etwas bestimmter:

Betreff:            Re: Ebay Blinker RD
Datum:            Sat, 29 Jun 2002 12:01:10 +0200
   Von:            Hermann Novak <hnovak@RD400.de>
 Firma:            www.RD400.de
     An:            T. D. <td@yahoo.de>

T. D. schrieb:
> ...
> Hallo Bitte sende mir die Blinker wieder zurück
> werde dir das Geld zurück überweisen. Mfg. T.

Hallo T. D.,
heute kam das Paket "Annahme verweigert" zurück. Ich durfte EUR 6,90,-
Gebühr zahlen, ich verstehe das nicht. Du Schriebst mir, ich soll die
mangelhafte Ware zurückschicken, das tat ich auch.

Ich habe EUR 15,- und EUR 5,60,- für Porto gezahlt, zusammen EUR
20,60,-, für eine versprochen tadellose Ware. Jetzt habe ich nochmal EUR
6,90,- gezahlt für das Rückporto. Leider fängt es langsam an, dass die
Portogebühren die Kaufsumme übersteigen.

Das sind so keine Geschäftsmethoden. Ich setze jetzt eine Frist von 14
Tagen bis zum 13.07.2002, dann ist die Summe von jetzt EUR 27,50,- auf
mein u.a. Konto.

Hermann Novak
KoNr. xxxxxxxxx
BLZ:  xxxxxxxxx
(xxxxxxbank)

... zuzüglich von EUR 6,90,-, wenn gewünscht wird, dass ich dir die Ware
zurückschicke.

Nach erebnislosem verstreichen dieser Frist werde ich diesen Vorgang für
dich kostenpflichtig meinem Rechtsanwalt übergeben. Ausserdem behalte
ich mir vor, deswegen Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft wegen
Betrug zu erstatten.

Ich bedauere zwar unendlich diesen Verlauf, aber ich sehe nicht ein,
dass ich wider Versprechen auf dieser mangelhaften Ware sitzen bleibe.

--
mfg
Hermann Novak

Nun ja, jetzt wartete ich wieder ... (Grumbl, dem hab' ich's jetzt aber gegeben!)

Kurz vor Ablauf der von mir gesetzten Frist trudelte eine eMail ein, wie gewohnt im chaotischen Zustand. Den an mich gerichteten Text muss ich wieder suchen ...

Betreff:         Re: Ebay Blinker RD
 Datum:         Tue, 9 Jul 2002 15:20:19 +0200 (CEST)
   Von:         T. D. <td@yahoo.de>
    An:         hnovak@RD400.de

 


 --- Hermann Novak <hnovak@RD400.de> schrieb: > T.
D. schrieb:
> > ...
> > Hallo Bitte sende mir die Blinker wieder zurück
> > werde dir das Geld zurück überweisen. Mfg. T.
>
> Hallo T. D,
> heute kam das Paket "Annahme verweigert" zurück. Ich
> durfte EUR 6,90,-
> Gebühr zahlen, ich verstehe das nicht. Du Schriebst
> mir, ich soll die
> mangelhafte Ware zurückschicken, das tat ich auch.
>
> Ich habe EUR 15,- und EUR 5,60,- für Porto gezahlt,
> zusammen EUR
> 20,60,-, für eine versprochen tadellose Ware. Jetzt
> habe ich nochmal EUR
> 6,90,- gezahlt für das Rückporto. Leider fängt es
> langsam an, dass die
> Portogebühren die Kaufsumme übersteigen.
>
> Das sind so keine Geschäftsmethoden. Ich setze jetzt
> eine Frist von 14
> Tagen bis zum 13.07.2002, dann ist die Summe von
> jetzt EUR 27,50,- auf
> mein u.a. Konto.
>
> Hermann Novak
> KoNr. xxxxxxxxxx
> BLZ:  xxxxxxxx
> (xxxxxxxx)
>
> ... zuzüglich von EUR 6,90,-, wenn gewünscht wird,
> dass ich dir die Ware
> zurückschicke.
>
> Nach erebnislosem verstreichen dieser Frist werde
> ich diesen Vorgang für
> dich kostenpflichtig meinem Rechtsanwalt übergeben.
> Ausserdem behalte
> ich mir vor, deswegen Strafanzeige bei der
> Staatsanwaltschaft wegen
> Betrug zu erstatten.
>
> Ich bedauere zwar unendlich diesen Verlauf, aber ich
> sehe nicht ein,
> dass ich wider Versprechen au

f dieser mangelhaften
> Ware sitzen bleibe.
>
> --
> mfg
> Hermann Novak
> Hallo mein Freund habe dir das Geld Überwiesen.
  Ps. Alles wird gut, auch für dich. Viele Grüsse dein
  T.
> - www.RD400.de -
> Privat: hnovak@RD400.de
___________________________________________________________

Gesendet von Yahoo! Mail - http://mail.yahoo.de
Yahoo! präsentiert als offizieller Sponsor das Fußball-Highlight des
Jahres: - http://www.FIFAworldcup.com

Direkt auf's Konto geschaut, ob das Geld schon überwiesen ist. Nichts da - nun ja, muss ich wohl noch warten, zumindestens bis zum Ende der Frist am 13.07.2002.

Am 10.07.2002 wurde die Summe von EUR 27,50,- auf meinem Konto gutgeschrieben. Demnach verzichtet der gute Mann auf die Rücksendung der Ware, noch mal schicke ich es nicht mehr auf meine Kosten! Ich werde sie jetzt 14 Tage aufbewahren und dann vernichten (wegschmeissen). Jetzt muss ich nur noch eine entsprechende Bewertung im eBay hinterlassen. Negativ, weil er mich mit der Ware bescheissen wollte. Ebenfalls, weil er das zurückgeschickte Päckchen verweigerte und wieder zurücksandte. Neutral, weil er mir immerhin das Geld zurücksandte. Eigentlich wollte ich ihm eine neutrale Bewertung verpassen, wenn er sofort das Geld überwiesen und das Päckchen zurückgenommen hätte. Nur auf massiven Druck meinerseits (?) hat er wohl Bedenken bekommen und das Geld rausgerückt. Grübel ...

 

Stand 20.03.2003

Zurück zur ÜbersichtZurück zur HauptseiteMail an RD400.de