Zurück zur ÜbersichtZurück zur HauptseiteMail an RD400.de

Diverses und vermischtes

 

Die Story mit der Sitzbank (schnell noch den Schrott entsorgt)
Auch wenn meine Erfahrungen bei eBay meist positiv sind, gibt es (leider) auch negative. Da meinen doch gewisse Leute, ihren Müll oder Schrott gewinnbringend zu entsorgen zu können. Weist man sie darauf hin, werden sie meist pampig. Von Kundenfreundlichkeit keine Spur. Aber lesen sie selber ...

Aus diversen (rechtlichen) Gründen habe ich den Namen und die eMailadresse unkenntlich gemacht. Ansonsten entspricht der Text dem Original.

Da die Sitzbank meiner RD400E (1977) mit dem neckigen Bürzel dem Rost anheim gefallen ist, schaute ich nach einem "neuem" Stück um. Im eBay fiel mir eine Anzeige ins Auge:

 "Sitzbank von luftgekühlter RD 250 Bj. 79,neu bezogen mit
Kunstleder schwarz glatt, unbeschädigt, mit Chrombügel"

Leider war kein Bild dabei, klang aber gut. Ich ersteigerte das Teil für 52,50 Euro plus 7,00 Euro Versand. Die Mail vom Verkäufer klang auch noch gut:

Betreff:         RD-Sitzbank
 Datum:        Tue, 08 Jan 2002 02:56:31 EST
    Von:        DM@aol.com
      An:        Hermann Novak <hnovak@rd400.de>

Hallo,
du hast meine RD-Sitzbank ersteigert. Sobald die 52,50 Euro plus
7 Euro Versand auf meinem Konto sind, schicke ich dir die Bank
sofort zu.
Meine Bankverbindung
D. M.
Stadtsparkasse Duisburg
BLZ xxxxxxxxx
KNR xxxxxxxxx
Viele Grüße von einem Guzzi-Fahrer
DM

Nach Überweisung der Summe kam ein grosses Paket. Ich öffnete es erwartungsvoll und was sah ich?

SCHROTT!

So sah ja schon meine Sitzbank aus, allerdings war da der Bezug noch besser. Ich gebe doch keine 59,50 EUR für so was aus! Ich war stinkesauer:

Betreff:            Re: RD-Sitzbank
Datum:            Wed, 16 Jan 2002 17:04:18 +0100
   Von:            Hermann Novak <hnovak@rd400.de>
     An:            DM@aol.com


DM@aol.com schrieb:
>
Hallo D.,

ich zitiere mal:
'Sitzbank von luftgekühlter RD 250 Bj. 79,neu bezogen mit Kunstleder
schwarz glatt, unbeschädigt, mit Chrombügel'

Ich habe eine Sitzbank des Baujahrs 77 - 79 erhalten. ABER: Es fehlen
die beiden lackierten Seitenstreifen und der Plastikbürzel hinten. Das
Metall der Sitzbank ist verrostet, im hinteren Bereich gebrochen, an
beiden Seiten ist die Unterkante durchgerostet. Das einzigste gute wäre
der Sitzbankbezug, den einer (schlecht) darübergeklebt hat. Also von
unbeschädigt keine Spur. Fazit: Ich habe Schrott erhalten! Ich wollte
eigentlich meine Sitzbank, die unten verrostet ist, erneuern. Aber was
ich da erhalten habe, ist eine Frechheit.

Mir wäre am liebsten, ich schicke dir den Schrott zurück und erhalte die
Kohle wieder. Ich möchte mal eine Stellungsnahme von dir erhalten, bevor
ich im eBay was loslasse.

--
mfg
Hermann Novak

 

Diese Mail kam zurück:

Betreff:         Re: RD-Sitzbank
 Datum:         Thu, 17 Jan 2002 06:13:33 EST
    Von:         DM@aol.com
    An:           Hermann Novak <hnovak@rd400.de>


Hallo,
über diese Reaktion bin ich sehr enttäuscht. Weder habe ich
behauptet, daß sich Seitenstreifen noch daß ein Plastikbürzel an
der Sitzbank befinden. Außerdem ist der Zustand in der Tat wie in
der Anzeige beschrieben. Was erwartest du eigentlich von einem
gebrauchten Artikel, wäre er neuwertig, hätte ich das auch
geschrieben.
Der Ton in deinem E-mail ist absolut unangemessen, und solltest
du eine negative bewertung abgeben, werde ich ebenfalls
entsprechend verfahren
Grüße
DM

Also so ist das mit den Bewertungen in eBay, haue ich dich, haust du zurück. Aber keine Rede davon, das er sich tierisch gefreut hat, 52,50 EUR für diesen Schrott erhalten zu haben.

Also antwortete ich ihm:

Betreff:            Re: RD-Sitzbank
Datum:            Thu, 17 Jan 2002 17:07:29 +0100
   Von:            Hermann Novak <hnovak@rd400.de>
     An:            DM@aol.com

DM@aol.com schrieb:
>
> Hallo,
> über diese Reaktion bin ich sehr enttäuscht. Weder
> habe ich behauptet, daß sich Seitenstreifen noch
> daß ein Plastikbürzel an der Sitzbank befinden.
Diese Teile sind mit der Sitzbank fest verschraubt und damit ein Teil
von ihr. Wenn man einen Motor  ohne Zylinder verkauft, dann muss
man das auch sagen.
 
> Außerdem ist der Zustand in der Tat wie in der Anzeige
> beschrieben. Was erwartest du eigentlich von einem
Deswegen war auch kein Foto.

> gebrauchten Artikel, wäre er neuwertig, hätte ich
> das auch geschrieben.
Das ich kein Neuteil erhalte, war mir auch klar. Aber die Sitzbank ist
nicht _unbeschädigt_! Die Sitzbank ist einfach verrostet und kaputt.

> Der Ton in deinem E-mail ist absolut unangemessen, und
Der Ton war dem Zustand der Ware angemessen. So was habe ich im
Internet noch nicht erlebt. Die, wo die Sitzbank auch gesehen haben, waren der gleichen Meinung wie ich.

> solltest du eine negative bewertung abgeben, werde
> ich ebenfalls entsprechend verfahren
Erpressung. Soll ich diesen Kauf jetzt auch noch bejubeln?

--
mfg
Hermann Novak

Danach kam keine Antwort mehr. Aussitzen?

Also griff ich wieder in die Tasten, jetzt aber förmlich unter Wahrung von rechtlichen Fristen:

Betreff:            Re: RD-Sitzbank
Datum:            Wed, 23 Jan 2002 21:23:25 +0100
   Von:            Hermann Novak <hermann.novak@t-online.de>
     An:            DM@aol.com


Hallo DM,

da ich nichts mehr von dir höre, hältst du die Sache von deiner
Seite aus wohl für erledigt.

Du hast in eBay beworben:
Sitzbank von luftgekühlter RD 250 Bj. 79,neu bezogen mit
Kunstleder schwarz glatt, unbeschädigt, mit Chrombügel

Ich habe nach Zahlung von 52,50 Euro plus 7 von dir erhalten:
Sitzbank von luftgekühlter RD 250 Bj. 79, teils angerostet, an beiden
Seitenränder durchgerostet, damit _nicht_ unbeschädigt, Teile von der
Sitzbank fehlen, und über das _neu_ bezogen rede ich jetzt mal nicht
mehr. Für mich nicht der Beschreibung entsprechend und wertlos.

Ich will den Kauf wegen Nichterfüllung wandeln. Du die Ware zurück, ich
das Geld. Also, ich setze dir jetzt eine Frist bis zum 1.02.2002, bis
dahin möchte ich das Geld in Höhe 59,50 EUR auf meinem Konto haben. Dann sende ich dir die Sitzbank frei zurück.

Verstreicht die Frist bis zum 1.02.2002 ergebnislos, behalte ich mir in
rechtlicher Hinsicht weitere Schritte vor.

Mein Konto:
BLZ.xxxxxx
(xxxxxxxxxx)
Kto.xxxxxx

--
mfg
Hermann Novak

 

Und flugs kam seine Antwort:

Betreff:         Re: RD-Sitzbank
 Datum:         Thu, 24 Jan 2002 02:23:49 EST
    Von:         DM@aol.com
    An:          Hermann Novak <hnovak@rd400.de>


Hallo,
ich sehe diesen rechtlichen Schritten gelassen entgegen, dennoch
bin ich bereit die Sitzbank zurückzunehmen. Allerdings habe ich
lediglich 52,50 Euro erhalten, den Rest die Deutsche Post.
Sende mir die Sitzbank unfrei zu, dann überweise ich dir 52,50
minus 7 Euro Transport gleich 45,50 Euro. Alle anderen Varianten
sind für mich unakzeptabel.
Grüße
DM

Also irgend wie habe ich im Sinn, dass bei mangelhafter Ware und anschliessender Wandlung die Porto der Verkäufer trägt. Jaja, dieser Mensch handelt (verkauft) im eBay wie der Grosse ... ausserdem hat er die Ware falsch beschrieben, gelogen einfach!

Also musste ich in den sauren Apfel beissen und beide Porto zahlen. So habe ich "bloss" 14 EUR kaputtgemacht. Und der Verkäufer DM unterm Strich keine Miese gemacht. ICH HASSE IHN!

Dann kam wieder eine Mail von ihm:

Betreff:         Re: RD-Sitzbank
 Datum:        Thu, 31 Jan 2002 11:30:14 EST
    Von:         DM@aol.com
    An:         <hnovak@rd400.de>


Hallo,
sobald die Sitzbank zurückgekehrt ist, überweise ich dir das
Geld. Zu deinem Trost: die e-bay Kosten für dieses mißlungene
Geschäft trage ich.
Grüße
DM

Blanker Zynismus! Ich schicke im das Paket und dann überweist er das Geld. Verstehe ich überhaupt nicht. Beim kaufen wollte er auch vorher das Geld. Hat er Angst, dass ich das rostige Elend von Sitzbank behalte?!? Bin ich Mülldeponie?

 

Aber Zähne zusammenbeissen und das Paket losgeschickt:

Betreff:            Re: RD-Sitzbank
Datum:            Thu, 31 Jan 2002 16:57:35 +0100
    Von:            Hermann Novak <hnovak@RD400.de>
      An:            DM@aol.com


DM@aol.com schrieb:
>
> Hallo,
> ich sehe diesen rechtlichen Schritten gelassen entgegen,
> dennoch bin ich bereit die Sitzbank > zurückzunehmen.
> Allerdings habe ich lediglich 52,50 Euro erhalten, den
> Rest die Deutsche Post.Sende mir die Sitzbank unfrei zu,
> dann überweise ich dir 52,50 minus 7 Euro Transport gleich
> 45,50 Euro. Alle anderen Varianten sind für mich unakzeptabel.
> Grüße
> Dirk

Hallo DM,

ich abe die Sitzbank heute wie gewünscht per unfreies Paket
losgeschickt. Ich erwarte bis zum 13.02.2002  das Geld in Höhe
EUR 45,50 auf meinem Konto:
BLZ.xxxxxxxx
(xxxxxxxxx)
Kto.xxxxxxxxx

auch wenn ich zwar nicht einsehe, dass ich _beide_ Porto's zahlen
soll, aber damit wäre das Thema 'Sitzbank' für mich gegessen ...

--
mfg
Hermann Novak

 

Anschliessend verpasste ich ihm und er mir jeweils negative Beurteilungen im eBay. Hier ein Ausriss aus einer eMail zu dem Thema an Kumpels von mir:

Betreff:         Sitzbankschänder
 Datum:         Thu, 14 Feb 2002 21:24:37 +0100
    Von:         Hermann Novak <hnovak@RD400.de>
    An:          K <K@Web.de>
    CC:          B <B@taxi-stuttgart.de>

 


Hai K,

die Transaktion mit dem Sitzbankschänder ist abgeschlossen. Er hat das
Geld (abzüglich natürlich hin-und Rückporto) überwiesen. Seine Bewertung
folgte auf meine ebenfalls negativ.

Ich schrieb bei ihm:
Beschwerde : Ware Schrott, Rumgezerre wg. Wandlung,ich durfte Hin-u.
Rückporto selbst zahlen!

Er schrieb bei mir:
Beschwerde : Vorsicht bei diesem ebay-Mitglied, unfaire Methoden
Antwort von sinnlos_kaufen - Ware nicht wie beschrieben,
verrostet und gebrochen ist NICHT _unbeschaedigt_!

Er hat die Sitzbank gleich wieder reingesetzt, ich habe nach
Geldeintreffen ihm meine Beurteilung verpasst; leider habe ich nicht
mitbekommen, wer (und wieviel) sie ersteigert hat. Mal sehen, was bei
seiner Beurteilung erscheint ...

--
mfg
Hermann Novak

Er hatte die Sitzbank sofort nach Erhalt wieder reingesetzt und nützte die Zahlungsfrist von 14 Tagen an mich genau aus. Leider bekam ich nicht mit, wer die Sitzbank dann kaufte. Allerdings tauchte keine Beurteilung zu dem Vorgang mehr auf, obwohl ich später immer wieder nach sah ...

 

Stand 26.06.2002

Zurück zur ÜbersichtZurück zur HauptseiteMail an RD400.de